Neue Mobilitätskonzepte und innovative Geschäftsmodelle für die Elektromobilität

Für SAP ist die Elektromobilität wegweisend für eine ressourcenschonende Mobilität und gleichzeitig ein interessanter Wachstumsmarkt. Informations- und Kommunikationstechnologien können die Effizienz von Geschäftsprozessen rund um die Nutzung von Elektrofahrzeugen maßgeblich unterstützen und stellen daher neben Fahrzeugtechnik und Infrastruktur eine zentrale Säule der Elektromobilität dar.

Im Rahmen des Projekts iZEUS erforscht SAP, wie sich Ladeprozesse für Flotten von Elektrofahrzeugen so steuern lassen, dass die Elektrofahrzeuge optimal unter Berücksichtigung von fahrzeugspezifischen und betriebswirtschaftlichen Anforderungen laden. Zusätzlich wird die optimale und netzverträgliche Einbindung von Flottenfahrzeugen in lokale Energienetzinfrastruktur untersucht.

Darüber hinaus forscht SAP in dem Bereich Secure-Multiparty Computation. Moderne Verschlüsselungsverfahren sollen neue Geschäftsmodelle bzw. Interaktionen zwischen Geschäftspartnern erlauben, die heutzutage so noch nicht möglich sind, da sie vertrauliche Daten der Partner als Berechnungsgrundlage voraussetzen.

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 232.000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.